UniStim-Lichtbrille weiß (CP)
[LB-CP-US-W]

89,00 EUR
inkl. MwSt, zzgl. Versand

Quelle: www.mind-shop.de, Copyright © 2004


Detailbeschreibung:

Die LEDs dieser UniStim-Lichtbrille emittieren weißes Licht. Da weißes Licht sämtliche Farben des Lichtspektrums beinhaltet und somit sämtliche Rezeptoren der Netzhaut anspricht, ist es besonders effektiv in seiner Stimulationswirkung. Vor allem für therapeutische Zwecke sowie für farbneutrale, ausgewogene Stimulationssitzungen ist weißes Licht besonders zu empfehlen.

Die UniStim-Lichtbrillen verfügen zudem über Sichtöffnungen, so dass diese Brillen auch bei Aktivitäten mit geöffneten Augen verwendet werden können (z. Bsp. beim Lesen, Lernen oder auch begleitend zum Biofeedback-/Neurofeedbacktraining).
Weiterhin sind die LEDs im periphären Sichtbereich montiert und stimulieren die Netzhaut per Seiteneinstrahlung, wodurch das Licht gleichmäßiger über die Augennetzhaut verteilt wird. Dies bewirkt eine sanftere wie auch nachhaltigere Stimulation als mit herkömmlichen LED-Brillen, bei welchen die LEDs direkt vor dem Auge platziert sind.

Weiterhin verfügen die UniStim-Brillen über einen Mikroschalter zur Auswahl des Stimulationsmodus bzw. der Kanalzuordnung:

  • E-Modus (Eye Independent Stimulation) - Kanalzuordnung wie bei herkömmlichen Monocolorbrillen:
    linker Kanal = linkes Auge, rechter Kanal = rechtes Auge
    Ideal für Pendeleffekte. Der E-Modus eignet sich für die meisten Mindmachine-Sessions sowie für sämtliche AudioStrobe-CDs.

    Funktionsweise:
    Die folgende Darstellung zeigt die Funktionsweise des E-Modus (hier am Beispiel einer herkömmlichen Monocolorbrille).

  • H-Modus (Hemisphere Independent Stimulation) - Spezieller Modus mit besonderer Kanalzuordnung, der unter anderem auch die voneinander unabhängige Stimulation beider Gehirnhemisphären mit verschiedenen Frequenzen unterstützt:
    linker Kanal = LEDs im linken Sichtfeld => Stimulation der rechten Gehirnhälfte
    rechter Kanal = LEDs im rechten Sichtfeld => Stimulation der linken Gehirnhälfte
    Ideal für spezielle Sessions zur differenzieren hemisphärischen Stimulation sowie für neurophysiologisch korrektes Brainwave-Entrainment. Der H-Modus eignet sich aber auch generell für Mindmachine-Sessions mit 2-Kanal-Unterstützung im visuellen Bereich, wie man sie z. Bsp. mit der Mind WorkStation, dem Neuro-Programmer oder dem MindExplorer erstellen kann.
    Insbesondere für den Procyon und für den KASINA empfehlen wir diese Brille als Zusatzbrille i.V.m. der Mind WorkStation oder dem Neuro-Programmer, um in dieser Kombination auch mit dem Procyon bzw. dem KASINA ein neurophysiologisch gerechtes Brainwave-Entrainment (Neuroregulation) zu ermöglichen. Lesen Sie diesbezüglich bei entsprechendem Interesse auch den hier verlinkten Artikel.

    Funktionsweise:
    Die folgende Darstellung zeigt die Funktionsweise des H-Modus (hier am Beispiel der TruVu-Omniscreen Lichtbrille des DAVID PAL).

Wichtiger Hinweis:
Diese Brille hat die Polarität CP (Common Power) und kann zusammen mit folgenden Mindmachines verwendet werden: KASINA, Procyon, Proteus, Sirius, MindSpa, iLightz, MC² X1, Synergizer AudioStrobe-Toolkit.