Mind-Shop Mind-Shop
HomeInfothekDownloadsForumKontakt
Ihr KontoWarenkorbKasse  
http://med4treat.top
  Mind-Shop Startseite » Diskussionsforum Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Produktkategorien
Mindmachines (10)
Mindmachinezubehör (45)
NeuroBeats - gratis! (10)
AudioStrobe-Alben (31)
Biofeedback (7)
Neurofeedback (5)
Optima+ 4 & Zubehör (16)
U-wiz & Zubehör (14)
HEG-Neurofeedback (2)
iom Biofeedback (18)
VERIM (4)
StressPilot (2)
Elektrostimulation (7)
Magnetfeldstimulation (2)
Kombi-Systeme (1)
Audio-Produktionen (15)
Seminare/Workshops (3)
Produktsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Infothek/Downloads
Mindmachines (20)
AudioStrobe (7)
Mentaltraining (4)
Biofeedback (5)
Elektrostimulation (2)
Magnetfeldstimulation (2)
Downloads (10)
Forum Zeige mehr
Reden Sie mit!
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Beiträge.
Bewertungen Zeige mehr
DeepVision Ganzfeld-Brille für KASINA
Lieber KASINA-Anwender-
, besitze selbst seit kurzem diese Dee ..

5 von 5 Sternen!
Versand per DHL
Wer ist online?
Zur Zeit sind
 21 Gäste
 online.
Mind-Shop :: Thema anzeigen - Welche Frequenzen zum Visualisieren?
Mind-Shop Foren-Übersicht Mind-Shop
Diskussionsforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Welche Frequenzen zum Visualisieren?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Mind-Shop Foren-Übersicht -> Imagination & Kreativitätsförderung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan_6076



Anmeldungsdatum: 22.10.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: So Okt 28, 2018 7:32 pm    Titel: Welche Frequenzen zum Visualisieren? Antworten mit Zitat

Hallo,

als typischer "Leftbrainer" Very Happy fällt es mir naturgemäß schwer, meine Gedanken zur Ruhe zu bringen und Bilder vor meinem geistigen Auge aufsteigen zu lassen, wie dies z.B. bei den Bewusstseinsreisen nach der "HoloSync 3D"-Methode erforderlich ist. Deshalb würde ich gerne versuchen, meiner rechten Gehirnhälfte ein wenig auf die Sprünge zu helfen und die linke zu beruhigen. Welche Frequenzen wären dafür bei einer DAVID-Session geeignet?

Ich hatte mir überlegt, die linke Gehirnhälfte mit Alphawellen zu stimulieren, was ja Entspannung bewirken soll, und die rechte mit Theta, um das Visualisieren zu unterstützen. Oder ist das grundsätzlich falsch und man sollte - genau umgekehrt - die rechte Gehirnhälfte eher mit höheren Frequenzen stimulieren und die linke mit niedrigeren? Im Session-Album "Split_Brainwave – Sessions (rechte Hemisphäre)" aus dem Download-Bereich wird dies genauso gemacht, allerdings frage ich mich, ob es tatsächlich richtig sein kann, die rechte Gehirnhälfte mit Betawellen (12-17 Hz) zu stimulieren, wo doch eigentlich Thetawellen (5-7 Hz) mit hypnagogem Bilderleben eingergehen sollen (Quelle) bzw. sich beim Übergang von Alphawellen zu Thetawellen Phantasiereisen induzieren lassen sollen (Quelle).

Wäre für hilfreiche Tipps dankbar. Smile

Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudius Nagel
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 779
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: Sa Nov 03, 2018 8:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stefan,

was das Visualisieren angeht, so spielen hier zweierlei Frequenzbereiche eine wichtige Rolle. Einerseits der Grenzbereich zwischen Alpha und Theta, welche für ein bildhaftes Vorstellungsvermögen nicht unerheblich ist. Diesbezüglich bietet sich z. Bsp. das Programm Schuman-Resonanz an - oder aber auch das Programm "Fraktionierte Hypnose" aus dem Session-Album für die Plus Bank, welches exakt mit 7 Hz arbeitet.

Aber auch Konzentration spielt beim Visualisieren eine wichtige Rolle. Diesbezüglich bietet sich eines der Konzentrations-Programme wie z. Bsp. das Programm "SMR/Beta" an … oder ggf. alternativ auch ein Beta-Programm (Kategorie Aktivierung).

Man kann hier leider keine pauschale Empfehlung abgeben. Bei manchen Menschen hilft ein Programm im tieferen Frequenzbereich (Übergangsbereich zwischen Alpha und Theta) besser .. bei anderen wiederum ein Konzentrationsprogramm … je nachdem, wo der betreffende Mensch ggf. noch Bedarf bzw. Defizite hat. Daher muss man ausprobieren, welches Programm hier individuell hilfreicher ist.
Ggf. macht es auch Sinn die Visualisierungsübungen erst im Anschluss an das jeweilige Programm durchzuführen (anstatt während des Programms). Auch hier gilt die Devise: Ausprobieren, was bei einem selbst hilfreicher ist.

Was nun die Aktivierung der rechten Gehirnhälfte angeht: Man kann dies zwecks Visualisierung zumindest mal versuchen. Eine Aktivierung ist allerdings immer eine Anregung ... d.h. es erfordert eine Stimulation mit Beta-Frequenzen, um die entsprechenden Areale zu aktivieren. Diesbezüglich gibt es ebenfalls ein entsprechendes Programm im Download-Album für die Plus-Bank (Nr. 3), welches die rechte Gehirnhälfte mit 18 Hz anregt, während die linke Gehirnhälfte mit 0,2 Hz stimuliert wird.

Liebe Grüße

Claudius
_________________
- Surfing on the brainwaves -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan_6076



Anmeldungsdatum: 22.10.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Mo Nov 05, 2018 6:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudius,

danke; alles klar (mehr oder weniger) - dann bleibt wohl nur, einfach mal verschiedene Frequenzen auszuprobieren, um herauszufinden, was am besten funktioniert.

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudius Nagel
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 779
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: Mi Nov 07, 2018 11:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Stefan,

ja, jedes Gehirn ist anders und hat jeweils seine eigenen Besonderheiten und Auffälligkeiten. Das wird einem spätestens dann offenbar, wenn man sich mit Neurofeedback sowie insbesondere QEEG-Analysen beschäftigt.
Daher kann man für manche Problematiken oder Vorhaben auch keine pauschale Empfehlung geben, sondern es hängt jeweils an den individuellen Besonderheiten und Merkmalen der persönlichen Gehirnaktivitätsmuster, weshalb man in solchen Fällen oftmals mehrere Optionen durchprobieren muss, sofern keine persönliche QEEG-Analyse vorliegt.

Liebe Grüße

Claudius
_________________
- Surfing on the brainwaves -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Mind-Shop Foren-Übersicht -> Imagination & Kreativitätsförderung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Anbieter-Informationen
Kontakt
Impressum
AGB
Widerrufsrecht
Datenschutzerklärung
Zahlung und Versand
Batterieentsorgung
Anmelden
eMail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?



Sie sind neu hier?
Konto eröffnen
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte

Ab 200,- € liefern wir innerhalb Deutschland
versandkostenfrei!
Sonderangebote Zeige mehr
Eternal Elements Set I & II (Tamas Lab.)
Eternal Elements Set I & II (Tamas Lab.)
35,90 EUR
29,90 EUR
Folgen Sie uns!


Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt und zzgl. Versandkosten
Produktübersicht | Mind-Machines | Neurofeedback | Stress Pilot | NeuroNagel

Copyright © 2000 - 2017 Mind-Shop | Claudius A. Nagel | Amselweg 14 | 55743 Idar-Oberstein | Tel.: +49 (0)6781 450770 | Fax: +49 (0)6781 450771
Alle Abbildungen und Texte auf dieser Seite sind, soweit keine anderen Quellen genannt werden, Eigentum des Betreibers und unterliegen dem Urheberrecht.
Die unerlaubte Wiedergabe oder Vervielfältigung von urheberrechtlich geschützten Materialien dieser Website wird von uns strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt!



Powered by phpBB 2.0.6 © 2001, 2002 phpBB Group