Mind-Shop Mind-Shop
HomeInfothekDownloadsForumKontakt
Ihr KontoWarenkorbKasse  
http://med4treat.top
  Mind-Shop Startseite » Diskussionsforum Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Produktkategorien
Mindmachines (10)
Mindmachinezubehör (43)
NeuroBeats - gratis! (10)
AudioStrobe-Alben (31)
Biofeedback (7)
Neurofeedback (5)
Optima+ 4 & Zubehör (16)
U-wiz & Zubehör (14)
HEG-Neurofeedback (2)
iom Biofeedback (15)
VERIM (4)
StressPilot (2)
Elektrostimulation (7)
Magnetfeldstimulation (2)
Kombi-Systeme (1)
Audio-Produktionen (15)
Seminare/Workshops (3)
Produktsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Infothek/Downloads
Mindmachines (20)
AudioStrobe (7)
Mentaltraining (4)
Biofeedback (5)
Elektrostimulation (2)
Magnetfeldstimulation (2)
Downloads (10)
Forum Zeige mehr
Reden Sie mit!
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Beiträge.
Bewertungen Zeige mehr
OASIS Pro - elektro-taktiles Stimulationssystem
Erstmal support service und Beratung hier ist einmalig und s ..
5 von 5 Sternen!
Versand per DHL
Wer ist online?
Zur Zeit sind
 24 Gäste
 online.
Mind-Shop :: Thema anzeigen - Intensität der Lichtmuster variiert
Mind-Shop Foren-Übersicht Mind-Shop
Diskussionsforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Intensität der Lichtmuster variiert

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Mind-Shop Foren-Übersicht -> Imagination & Kreativitätsförderung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SomaSurfer



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Sa Jan 18, 2014 5:02 am    Titel: Intensität der Lichtmuster variiert Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,


ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Kasina-Systems. Es ist meine erste MM und muss sagen, ich bin wirklich beeindruckt von dem Farbenmeer - ein wahrer Farbenrausch - mit Worten nur schwer zu beschreiben.

Nun zu meiner Frage:
Gibt es eine Erklärung dafür, dass die Intensität und das Aussehen der visuellen Reize trotz identischer Session von Mal zu Mal variiert?

Zum Beispiel treten bei der Session "Patternity" aus dem Bereich "MindArt" meistens äusserst vielschichtige Bilder vor meinem inneren Auge auf - doch nicht immer. Manchmal erscheinen sie erst nach einiger Zeit, ein anderes Mal von Beginn der Session an und dann ist es auch schon vorgekommen, dass sich ausser dem Lichterblinken fast keine visuellen Effekte einstellen wollen.

Ausserdem würde mich interessieren, welche physiologischen Faktoren das Aussehen der Lichtmuster beeinflussen könnte - denn bei mir variiert nicht nur die Intensität, auch die Lichtmuster und -Formen sind nie identisch zu vorherigen Sessions.

Würde mich über Antworten freuen ...

Viele Grüße,
SomaSurfer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudius Nagel
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 782
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: Sa Jan 18, 2014 12:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo SomaSurfer,

es freut mich, dass Dir der KASINA gefällt.

Zu Deiner Frage:
Die Programme selbst laufen natürlich stets auf identische Weise ab - d.h. ein bestimmtes Programm erzeugt gem. seiner Programmierung stets die gleichen Lichtimpulse für die verschiedenen Farbkanäle ... und bei gleicher Helligkeitseinstellung auch stets in der vorprogrammierten Intensität. Durch Einstellung der Lichthelligkeit kannst Du die Intensität der Lichtimpulse natürlich verändern, wobei ich jedoch davon ausgehe, dass Du dies z. Bsp. bei dem von Dir angesprochenen Programm "Patternity" nicht gemacht hast.

Der Grund, warum die Lichtmuster bei ein und dem selben Programm hinsichtlich Intensität, Form und Farbe oftmals auf verschiedene Weise von Dir wahrgenommen werden, ist in der Tat eine Sache der persönlichen Wahrnehmung. Die Lichtmuster nimmst Du ja durch die geschlossenen Augenlider wahr ... und erst dadurch überhaupt entsteht die Wahrnehmung dieser komplexen und oftmals faszinierenden Lichtmuster in unterschiedlichen Intensitäten, Formen und Farben - d.h. die Frage, WIE Du die Lichtmuster jeweils wahrnimmst, ist im Wesentliche eine Sache der Wahrnehmung. Physiologisch hängt dies vor allem mit den Rezeptoren in der Augennetzhaut (insbesondere den Farbrezeptoren - also den "Zapfen") zusammen, welche sich auf jeden einzelnen visuellen Reiz hin entladen, was man sodann als so genannte "Phosphen" wahrnimmt, welche letztendlich die wahrgenommenen Lichtmuster bilden. Verschiedene Personen können daher ein und die selbe Session hinsichtlich der wahrgenommenen Lichtmuster auf sehr unterschiedliche Weise erleben - und wie Du ja bereits festgestellt hast, kann selbst ein und die selbe Session von einer bestimmten Person in verschiedenen Anwendungen sehr unterschiedlich erlebt werden (manchmal sehr intensiv mit äußerst ausgeprägten Lichtmustern oder gar bis hin zu sehr intensiven inneren Bildern und Imaginationen ... und dann auch wieder eher flach, wobei es vorkommen kann, dass man in der Tat nur das Lichterblinken wahr nimmt).

Entscheidend diesbezüglich, wie intensiv und ausgeprägt man die Lichtmuster wahrnimmt ist neben der eigentlichen Programmierung der jeweiligen Session auch der mentale Zustand des Anwenders. Wenn Du z. Bsp. bereits sehr ausgeglichen und entspannt in eine Session gehst und es Dir gelingt, während der Session tief zu entspannen und Dich auf die Session einzulassen, dann ist gerade in diesem Zustand der Tiefenentspannung die Wahrnehmung der Lichtmuster i.d.R. sehr intensiv und ausgeprägt. Gehst Du hingegen bereits unausgeglichen und gestresst in eine Session rein und gelingt es Dir aufgrund eines sehr unruhigen Gedanken-Geplappers nicht, Dich richtig auf die Session einzulassen und nicht so gut in die Tiefenentspannung zu kommen, dann ist die Wahrnehmung der Lichtmuster i.d.R. eher flach und weniger intensiv - ggf. nimmst Du dabei sodann tatsächlich nur das Blinken wahr. Es spielt hier also stets und vor allem auch die jeweilige mentale Tagesform mit eine wesentliche Rolle, in welcher Intensität und Ausprägung man die Lichtmuster wahr nimmt.

Liebe Grüße

Claudius
_________________
- Surfing on the brainwaves -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SomaSurfer



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2014 4:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die ausführliche Antwort, Claudius.

Es ist wirklich ein faszinierendes Themengebiet ...
da stellt sich mir die Frage, ob die Fähigkeit des Menschen zur Entstehung dieser inneren Bilderwelten reiner Zufall ist oder ob sie für uns einen "evolutioären Vorteil" darstellt bzw. einen Sinn ergibt?

Ich meine, wusste denn Mutter Natur, Gott, die Evolution oder wie auch immer man es nennen möchte bei der Erschaffung des Menschen, dass er einmal Mind-Machines mit derartiger Wirkung erfinden wird?

Interessant wäre es auch zu wissen, ob beispielsweise Menschenaffen ähnliches beim Einsatz einer MM erleben.
Wie dem auch sei, es ist und bleibt ein Faszinosium.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudius Nagel
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 782
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2014 11:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo SomaSurfer,

ja, das ist eine gute Frage. Ich sag´s mal so: Meiner Ansicht nach ist nichts, was von der Natur/Evolution/Schöpfung oder gar Gott eingerichtet wurde, ohne Grund bzw. Sinn und Zweck - wobei ich allerdings nicht so weit gehen würde anzunehmen, dass diesbezüglich die Verwendung von Mindmachines antizipiert wurde Wink
Aber auch unsere Vorfahren (und auch heute noch Naturvölker) nutzen bereits ähnliche Techniken in schamanischen Ritualen (Trommelrhythmen, Feuer, ect), um in tiefere Zustände vorzudringen, die oftmals von inneren Bildern begleitet werden.

Wie sich dies allerdings bei Menschenaffenverhält, bleibt vorerst jedoch wohl noch im Bereich der Spekulation. Wink

Liebe Grüße

Claudius
_________________
- Surfing on the brainwaves -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SomaSurfer



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2014 2:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudius,

das hast du schön ausgedrückt. Smile

Zu unseren Vorfahren sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass diese zwar natürlich noch keine Mind-Machines hatten, dafür aber - wie du schon erwähntest - verschiedenste Rituale gebrauchten und vor allem, je nach kulturellem Hintergrund bestens über den Gebrauch psychoaktiver Substanzen (Zauberpilze, Ayahuasca, etc.) bescheid wussten.

Wäre der Gebrauch dieser Substanzen Ende des letzten Jahrtausends nicht einer Dämonisierungskampagne zum Opfer gefallen und würden diese stattdessen von uns, wie bei unseren Vorfahren, ganz legal als spirituelle Werkzeuge weiterhin Verwendung finden, wäre es - nach dem Motto "Not macht erfinderisch" - vielleicht gar nicht zur Entwicklung von Mind-Machines gekommen.

Ich hoffe, ich verstosse jetzt nicht gegen die Forumsregeln, dadurch dass ich illegalisierte Substanzen anspreche, jedoch muss gesagt sein, dass eine Vielzahl dieser Wirkstoffe wie z.B. Psilocybin Mind-Machines in Sachen Intensität der inneren Bilder definitiv in den Schatten stellen.

Wäre es uns möglich, uns legalerweise, nach freiem Willen und eigener Verantwortung, zum Konsum von bewusstseinsverändernden Substanzen zu entscheiden, gäbe es wohl auch nicht die Hinweise in den Gebrauchsanleitungen der Mind-Machines, die Kombination von Mind-Machines und Psychoaktiva zu unterlassen. In der Tat gibt es viele Psychonauten, die den Effekt der Mind-Machines mit dem Gebrauch diverser Stoffe verstärken.
Dies ist jedoch nur meine Meinung und soll nicht als Aufruf zu illegalem Handeln verstanden werden.

In der Hoffnung jetzt keinen vor den Kopf gestossen zu haben verbleibe ich mit

lieben Grüßen,

SomaSurfer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudius Nagel
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 782
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2014 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, ohne das Thema vertiefen zu wollen: Unsere germanischen Vorfahren brauten zur Berauschung Soma (Fliegenpilz-Sud) ... und heute brauen wir eben Bier Wink

Liebe Grüße

Claudius
_________________
- Surfing on the brainwaves -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SomaSurfer



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Sa Jan 25, 2014 3:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte das offtopic-Thema auch nicht weiter ausführen, doch abschließend soll der Vollständigkeit halber noch gesagt sein, dass "Soma" ein in den Veden erwähntes Ritualgetränk mit halluzinogenen Eigenschaften bezeichnet (Rig Veda VIII,48: „Wir haben das Soma getrunken; wir sind unsterblich geworden, wir haben das Licht gesehen; wir haben die Götter gefunden.“).

Somit wurde es nicht von unseren germanischen, sondern von indischen und persischen Vorfahren gebraut.
Was genau die Zutat(en) dafür waren, kann nicht sicher gesagt werden. Viele Forscher nehmen jedoch an, dass es sich dabei um den Fliegenpilz handelte.

Unsere germanischen Vorfahren brauten übrigens schon Bier (und Met) - es wurden sogar Reste obergäriger Hefepilze in alten Kesseln entdeckt.
Vor dem Reinheitsgebot 1516, dass eher ein Verbot, als ein Gebot war, beinhaltete Bier auch jede Menge psychotroper Inhaltsstoffe. "So sind z. B. Bilsenkraut, Sumpfporst, Tollkirschen, Schlafmohn, Muskatnuss oder Wermut als psychoaktive Bierzusätze im mittelalterlichen Deutschland belegt." (Wikipedia "Reinheitsgebot")

So, für mich ist das Thema jetzt durch ... Wink

Liebe Grüße,
SomaSurfer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudius Nagel
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 782
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: Sa Jan 25, 2014 5:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Soma,

wow, Du bist in diesen Dingen ja echt gut bewandert!

Vielen Dank für Deine ergänzenden und auch korrigierenden Erläuterungen Wink

Liebe Grüße

Claudius
_________________
- Surfing on the brainwaves -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Mind-Shop Foren-Übersicht -> Imagination & Kreativitätsförderung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Anbieter-Informationen
Kontakt
Impressum
AGB
Widerrufsrecht
Datenschutzerklärung
Zahlung und Versand
Batterieentsorgung
Anmelden
eMail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?



Sie sind neu hier?
Konto eröffnen
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte

Ab 200,- € liefern wir innerhalb Deutschland
versandkostenfrei!
Sonderangebote Zeige mehr
HS-Meditation 01-10: Die komplette Reihe
HS-Meditation 01-10: Die komplette Reihe
179,50 EUR
169,00 EUR
Folgen Sie uns!


Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt und zzgl. Versandkosten
Produktübersicht | Mind-Machines | Neurofeedback | Stress Pilot | NeuroNagel

Copyright © 2000 - 2017 Mind-Shop | Claudius A. Nagel | Amselweg 14 | 55743 Idar-Oberstein | Tel.: +49 (0)6781 450770 | Fax: +49 (0)6781 450771
Alle Abbildungen und Texte auf dieser Seite sind, soweit keine anderen Quellen genannt werden, Eigentum des Betreibers und unterliegen dem Urheberrecht.
Die unerlaubte Wiedergabe oder Vervielfältigung von urheberrechtlich geschützten Materialien dieser Website wird von uns strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt!



Powered by phpBB 2.0.6 © 2001, 2002 phpBB Group